Farbtechnik und Raumgestaltung

zurück zur Übersicht

Von A wie Anstrichschäden bis Z wie Zinkbeschichtung

Die Berufsbilder im Bereich Farbtechnik und Raumgestaltung bieten eine Fülle an interessanten und kreativen Arbeiten und Aufgabengebieten. Mit handwerklichen Techniken und modernem Know-how werden sowohl historische Stilfassaden, Denkmäler als auch moderne Objekte farblich in Szene gesetzt, geschützt und saniert. Ob Private oder öffentliche Gebäude der Maler leistet auch einen großen Beitrag zum Umweltschutz durch das energiesparende Dämmen von Gebäuden.

Daran solltest du Spaß haben…

… Fassaden und Innenräume farblich zu gestalten

… mehr wissen zu wollen über Untergründe, Beschichtungen und Auftragsverfahren

… Aufträge im Innen- und Außenbereich auszuführen

… im Team, aber auch selbstständig zu arbeiten

Diese Berufe gehören dazu …

… Maler und Lackierer mit den Fachrichtungen:

  • Gestaltung und Instandhaltung
  • Kirchenmalerei und Denkmalpflege
  • Bauten- und Korrosionsschutz

… Fahrzeuglackierer

… Bauten- und Objektbeschichter

… Bau- und Metallmaler ( Ausbildung nach § 66 BBiG; § 42 HWO)

 

Das lernst du unter anderem in diesem Berufsfeld

  • Entwerfen und Ausführen von Gestaltungsarbeiten
  • Durchführen von Maßnahmen zum Holz- und Bautenschutz
  • Herstellen von Beschriftungen und Kommunikationsmitteln
  • Durchführen von Energiesparmaßnahmen, Ausbau- und Montagearbeiten
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Kundenorientierung
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz

So arbeiten wir an der Kinzig-Schule

… unsere Unterrichtsinhalte orientieren sich an Beispiele und Aufträgen aus der Malerpraxis, so dass Theorie und Praxis bei uns Hand in Hand gehen

… bei uns kannst du in den Gestaltungsbereich schon vor einer Berufsausbildung hineinschnuppern:

  • PuSch Fachrichtung Farbtechnik und Raumgestaltung
  • BV (Berufsvorbereitung ) Farbtechnik und Raumgestaltung
  • Haupt-und Realschuljahr

Unsere Ziele

… gemeinsam mit dir und deinem Ausbildungsbetrieb eine Grundlage für deine Zukunft zu legen

… dich bis zu deiner Gesellenprüfung erfolgreich zu begleiten.

So kann es für dich weitergehen ….

… Weiterbildung zum Vorarbeiter

… Weiterbildung zum Baustellenleiter

… Meister im Handwerk

… stattlich geprüfter Techniker

… Betriebswirt im Handwerk

… Restaurator im Handwerk

Besuch an der Fachoberschule

… Studium an einer Fachhochschule

Weitere Informationen: