Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel sowie Verkäufer/in

Unser pädagogisches Ausbildungskonzept

Seit dem Schuljahr 2012/2013 wird der berufsbezogene Unterricht in den Klassen der Ausbildungsberufe Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel sowie Verkäufer/in in Form einer sogenannten „Stabübergabe“ erteilt.

Bei diesem besonderen Unterrichtskonzept unterrichten alle Lehrkräfte gemeinsam in einem Lernfeld. Durch diesen fortlaufenden Unterricht wird den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, an einer Problemstellung dauerhaft zu arbeiten, ohne täglich mehrmals den Handlungsrahmen wechseln zu müssen. So kann Wissen besser gefestigt werden und durch den Einsatz verschiedener Lehrkräfte können die Schülerinnen und Schüler von unterschiedlichen Herangehensweisen profitieren. Die Behaltensleistung und Abrufbarkeit der Fachinhalte kann damit verbessert werden, was darüber hinaus auch die Anwendung im betrieblichen Alltag erleichtert.

Wir sind der Meinung, dass damit dem Lernfeld-Gedanken in besonderer Art und Weise Rechnung getragen wird. Diese Art des Unterrichtens fördert zudem das Arbeiten in Sachzusammenhängen über den gesamten Unterrichtstag hinweg. Damit wird eine flexible Vertiefung der Inhalte möglich. Stabile Lehrerteams sowie ein fester Klassenraum mit entsprechender medialer Ausstattung sind wichtige Voraussetzungen für dieses Unterrichtskonzept und werden an der Kinzig-Schule realisiert.

Weitere Fragen werden gerne von den Fachkoordinatorinnen im Bereich Einzelhandel Anna Abersfelder-Möller (anna.abersfelder@kinzig-schule.de) beantwortet.

Informationen zum Ausbildungsberuf bei Informationen bei BerufeNet

Weitere Informationen zum Beruf Kaufleute im Einzelhandel

Weitere Informationen zum Beruf Verkäufer(in) im Einzelhandel

zurück zur Übersicht