Fachschule für Technik

Heinz Reuen
Leiter der Technikerschule
heinz.reuen@kinzig-schule.de

Zweijährige Fachschule (Teilzeit 3 Jahre)

Staatlich geprüfter Techniker (m/w/d)
„State-certified technical engineer“

Fachrichtung Maschinentechnik
Schwerpunkt
Maschinenbau

Fachschule feierte 30. Geburtstag am 02.12.2017 (Hier der Artikel)

Schwerpunkte Informationen Downloads
Maschinenbau

Technische Betriebswirtschaft

Termine Info-Flyer

Anmeldeformular (als Word)
Anmeldeformular (als PDF)

Ausbildungsverordnung Fachschule

Die Technikerschule im Überblick

Staatlich geprüfter Techniker (m/w)   „State-certified technical engineer“
Die berufliche Weiterbildung unserer Fachschule hat zum Ziel, Facharbeiter und Gesellen aus dem Metallbereich mit mindestens einem Jahr Berufserfahrung zu befähigen, Aufgaben im mittleren Funktionsbereich der Arbeitswelt zu übernehmen. Wir bieten eine qualifizierte theoretische, aber auch zugleich praxisbezogene Weiterbildung zum Maschinenbau-Techniker an.


Lernfeldstrukturierte Weiterbildung integriert mehrere Fachwissenschaften und richtet sich verstärkt an beruflichen Handlungen aus. Unterricht findet z.B. in folgenden Lernfeldern (LF) statt.

  • Aufträge mit Methoden des Projektmanagements bearbeiten,
  • Qualitäts- und Umweltmanagementsysteme anwenden,
  • Fertigung bauteilbezogen analysieren, planen, bewerten und optimieren,
  • Produkte und Betriebsmittel entwickeln und konstruieren,
  • Produktionssysteme automatisieren,
  • Produktion organisieren und optimieren.

Wir nutzen unsere guten Kontakte zu Betrieben der Region.
Weitere „Highlights“ der Weiterbildung:

  • Projektarbeit im Team mit einem Betrieb
  • Automatisieren mit Siemens Logo / S7
  • 3D-Konstruieren mit Autodesk Inventor
  • Catia V5 – Intensivkurs
  • Klassenfahrten mit Erkundung attraktiver Betriebe
  • ..

Während der Weiterbildung können durch zusätzliche Prüfungen folgende Qualifikationen erworben werden:

  • Ausbilder-Eignungsprüfung
  • Fachhochschulreife durch schriftliche Mathematik-Prüfungsarbeit
  • Englisch-Zertifikat KMK
  • Vorbereitung zur Prüfung „Qualitätsmanagement-Beauftragter“ 

Arbeitsfelder Staatlich geprüfter Techniker (m/w), z.B.

  • Entwicklung und Konstruktion von Bauteilen, Maschinen und Anlagen
  • Arbeitsvorbereitung, Planung und Leitung der Fertigung
  • Verkauf, Montage, Überwachung und Service technischer Anlagen
  • Angebotskalkulation, Auftragsvergabe und Abwicklungsüberwachung
  • Qualitätsbeauftragter z.B. nach ISO 9000
  • Ausbilderfunktion in metallorientierten Betrieben und Beruflichen Schulen
  • ..

Voraussetzungen

  • Abschlussprüfung in einem einschlägigen Metallberuf oder mindestens fünfjährige einschlägige berufliche Tätigkeit (Feststellungsprüfung),
  • mindestens 12 Monate Berufspraxis (nur Vollzeit).  In Teilzeitform wird die erforderliche berufliche Tätigkeit während der Weiterbildung abgeleistet.

Die Bewerbungsunterlagen sind bis zum 01. Februar an unserer Schule vorzulegen. Nachfolgend eingehende Bewerbungen werden berücksichtigt, wenn noch Studienplätze zur Verfügung stehen. Es werden benötigt:

  • Lebenslauf in tabellarischer Form,
  • Abschlusszeugnis der allgemein bildenden Schule,
  • Abschlusszeugnis der Berufsschule,
  • Facharbeiter- / Gesellenbrief (oder Feststellungsprüfung),
  • Bescheinigung über Art und Dauer der beruflichen Tätigkeiten,
  • Lichtbild neueren Datums.

Die Zeugnisse können als beglaubigte Fotokopie oder unbeglaubigt bei Vorlage des Originals im Sekretariat abgegeben werden.

Organisation

Vollzeit (2 Jahre)
Der Unterricht findet in der Regel Montag sowie Mittwoch bis Freitag ab 07.40 Uhr vormittags und auch nachmittags statt. Dienstag ist unterrichtsfrei und steht u.a. für das im 2. Ausbildungsabschnitt durchzuführende Projekt zur Verfügung.

Teilzeit (3 Jahre)
Der Unterricht findet in der Regel Dienstag und Donnerstag ab 17.30 Uhr bis 21.30 Uhr sowie Samstag von 07.40 bis ca. 13.35 Uhr statt.

Stundentafel

1. Ausbildungsabschnitt Std. 2. Ausbildungsabschnitt Std.
Deutsch 80 Deutsch 80
Englisch 120 Englisch 80
Politik, Wirtschaft, Recht u. Umwelt 80 Politik, Wirtschaft, Umwelt 80
Berufs- und Arbeitspädagogik I 40
Mathematik 100 Mathematik 100
LF1: Projekte mittels systematischen Projektmanagements zum Erfolg führen 80
LF2: Die Qualität von Prozessen, Anlagen und Produkten planen und sichern
120
LF3: Prozesse, Anlagen und Produkte nach naturwissenschaftlichen Aspekten analysieren und bewerten
80
LF4: Bauteile und Baugruppen unter mechanischen Aspekten entwerfen und auslegen 200
LF5: Bauteile und Baugruppen mit CAx Methoden modellieren, darstellen und realisieren 120
LF6: Bauteile und Baugruppen nach technologischen Aspekten analysieren und bearbeiten 80
LF7: Antriebe, Aktoren und Sensoren in Maschinen und Anlagen integrieren 120
LF8: Technische Systeme automatisieren 140-180
LF9: Baueinheiten und Produkte entwickeln und konstruieren 240-320
LF10: Fertigungsverfahren analysieren, planen und optimieren 180-220
LF11: Produktion organisieren und optimieren 140-180
Projektarbeit 200-240
Wahlpflichtunterricht
Unternehmensgründung und Existenzgründung 80
Mathematik  80
Wahlunterricht
Berufs- und Arbeitspädagogik II 80
Ergänzungen und Vertiefungen des Pflichtunterrichts bis zu  80